Ausbildung Hochzeitsplaner werden

Ausbildung: Hochzeitsplaner werden / Fragen

Die meist gestellten Fragen zur Hochzeitsplaner Ausbildung

In diesem Blogbeitrag widmen wir uns den meistgestellten Fragen zum Thema Hochzeitsplaner werden und zu unserer Hochzeitsplaner Ausbildung.


Wenn du überlegst Hochzeitsplaner werden zu wollen und eine Ausbildung zum Hochzeitsplaner zu besuchen, lies gerne weiter 😉

1. Welche Voraussetzungen solltest du erfüllen um Hochzeitsplaner werden zu können?

Um Hochzeitsplaner zu werden solltest du Interesse an kreativer Gestaltung und Dekoration zeigen, das bedeutet nicht, dass du später einmal die Dekoration für deine Brautpaare übernimmst. Du solltest organisiert arbeiten können und kommunikativ sein.

Auch eine freundliche und offene Art ist eine gute Voraussetzung.

2. Wie viel Zeit solltest du für die Hochzeitsplaner Ausbildung in der Avantgarde Academy einplanen?

 

Wir empfehlen dir 6 Stunden pro Woche einzuplanen. Unsere Hochzeitsplaner Ausbildung ist so strukturiert und gestaltet, dass du dich nebenberuflich zum Hochzeitsplaner weiterbilden kannst.

Du hast also keinen Druck und auch kein Risiko, denn dein gewohntes Leben geht erstmal weiter wie bisher.

3. Wie geht es nach der Hochzeitsplaner Ausbildung weiter?

Anschließend liegt es an dir selbst zu entscheiden, ob du Vollzeit selbständig Hochzeitsplaner werden möchtest oder den Beruf des Hochzeitsplaner nebenberuflich ausübst.

Du kannst vollkommen frei und unabhängig als Hochzeitsplaner arbeiten.
Auch hast du keine weiteren Verpflichtungen uns gegenüber. Gerne bleiben wir in Kontakt und unterstützen uns gegenseitig.

Unsere Community ist stark und wir freuen uns über jede motivierte Person, die sich einbringt.

Jedoch bist du zu nichts verpflichtet, oder gar vertraglich gebunden, wie zum Beispiel bei der Hochzeitsplaner Ausbildung im Franchise System.

4. Hochzeitsplaner werden oft unterschätzt, welche Qualifikationen erhältst du in der Hochzeitsplaner Ausbildung?

Neben der Hochzeitsplanung an sich erlernst du viele essenzielle Dinge, die dich auf die Selbstständigkeit vorbereiten. Angefangen beim Mindset sowie einem sehr ausführlichem Verkaufstraining.

Darüber hinaus lernst du bei uns gestalterisch sehr viel, wie du zum Beispiel dein eigenes Logo designst, deine Website errichtest und Angebote schreibst.

Dank unserem Schritt für Schritt Plan ist die Ausbildung zum Hochzeitsplaner übersichtlich und logisch aufgebaut.

Du wirst an keinem Punkt allein gelassen.

Da du deine Erfolge immer direkt siehst wird deine Motivation niemals nachlassen und du startest entspannt und motiviert in deinen Beruf als Hochzeitsplaner.

 

Damit die Kunden von dir erfahren, haben wir sehr großen Wert auf den Bereich Sichtbarkeit und Marketing gelegt, sowie dem anschließenden Vertriebsprozess.

 

Wie du siehst, erfährst du bei uns nicht nur wie du Hochzeitsplaner werden kannst, sondern erhältst mehrere Ausbildungen in einer:

Mindset-Coaching
Corporate-Design Coaching
Website Coaching
Hochzeitsplaner Ausbildung
Marketing Coaching
Vertriebs-Coaching

 

Danach kannst du unabhängig und frei durchstarten und du hast all das Wissen um erfolgreich Hochzeitsplanerin werden zu können.

5. Was ist ein Zeremonienmeister?

 

Als Zeremonienmeister bist du Ansprechpartner für Brautpaar, Gäste und Dienstleister und sorgst für den reibungslosen Ablauf der Hochzeit.

Oft werden die Aufgaben des Zeremonienmeisters, vom Hochzeitsplaner erledigt, doch manchmal bucht ein Paar keinen Hochzeitsplaner sondern nur einen Zeremonienmeister, für den Tag der Hochzeit.

Die Aufgaben sind vom Aufbau bzw. Getting Ready bis zum Hochzeitstanz und noch später dem Brautpaar zur Seite stehen und ihnen somit den Rücken freihalten.

 

Häufige Aufgaben eines Zeremonienmeister:

 

Tische Eindecken

Letzte Vorbereitungen für die Trauung

Auf den Bänken Kirchenheftchen/Ablaufpläne verteilen

Freudentränen verteilen

Dienstleister koordinieren

Torte in Empfang nehmen

Tischplan aufstellen

Shuttle zwischen Trauung und Location koordinieren

Fragen der Gäste beantworten

Geschenke aufs Zimmer des Brautpaares bringen

Gäste in den Saal führen

Gastbeiträge zwischen den Gängen koordinieren

Wunderkerzen für Hochzeitstanz verteilen

DJ das GO für den Hochzeitstanz geben

6. Kann man als Hochzeitsplaner selbständig sein und völlig frei arbeiten?

Wir sagen: Ja, auf jeden Fall!

Um als Hochzeitsplaner unabhängig und finanziell frei zu werden, solltest du bereit sein, Zeit und Geld in deine Weiterbildung zu investieren.

Dank unserer Hochzeitsplaner Ausbildung kannst du zur Elite der Hochzeitsplaner werden und wirst selbstständig als Hochzeitsplaner arbeiten können.

 

Du bist dabei an niemanden gebunden, und kannst selbst entscheiden:

Wann du arbeitest.

Wo du arbeitest.

Und mit wem du arbeiten möchtest.

7. Wer ist mein Coach in der Hochzeitsplaner Ausbildung?

Dein Coach, in der Hochzeitsplaner Ausbildung, ist Katharina Sugdaya Friedrich.

Oft auch Daya genannt.

Daya hat aber immer daran geglaubt, dass sie etwas Großes schaffen wird. Etwas, dass anderen hilft ihre Träume zu verwirklichen.

Von der Designerin in einer Werbeagentur (2006) wurde sie schließlich von einem großen Konzern abgeworben, um dort als Marketing Managerin für Europa Erfolge zu erzielen. Einige Jahre hatte sie sich im Konzern im Marketing und Vertrieb bewiesen, bis sie sich schließlich als Eventmanagerin mit ihrer eigenen Agentur 2012 selbständig machte.

Die Agentur (Avantgarde Hochzeiten) erzielte europaweit Aufmerksamkeit und wuchs schnell zu einer beträchtlichen Größe mit mehr als 10 Mitarbeitern heran.

Schnell begriff sie jedoch bereits im Jahr 2016, dass Digitalisierung die Zukunft ist und gründete eine Akademie, um online Eventmanager auszubilden. Mittlerweile ist die Akademie einer der größten Anbieter in der Branche.

Dank ihrer jahrelangen Erfahrung hat sie eine umfassende Expertise in allen Bereichen gesammelt.

Daya steht dir während deiner Hochzeitsplaner Ausbildung für Rat und Tat zu Seite.

Uns ist wichtig, dass du erfolgreich wirst, deshalb werden wir dir immer ein ehrliches Feedback geben, um die bestmöglichen Ergebnisse gemeinsam zu erreichen.

Hochzeitsplaner werden / Wedding Planner werden Voraussetzungen
Hochzeitsplaner werden - Dein Coach
Du möchtest Hochzeitsplaner werden und der Beruf des Weddingplanners interessiert Dich sehr?

 

Dann trag dich doch auf unserem Formular hier ein und wir kontaktieren dich anschließend telefonisch 🙂