Hochzeitsplaner werden ohne Ausbildung

Hochzeitsplaner werden ohne Ausbildung

Schon als Kind hattest du den Wunsch Hochzeitsplaner zu werden.

Du bist kreativ und ein Organisationstalent.

Gerne würdest du nur noch mit glücklichen Menschen zusammen arbeiten. Auch möchtest du das dein Tun wertgeschätzt wird. Darüber hinaus sorgt das Thema der Hochzeitsplanung für Schmetterlinge im Bauch?

Doch wichtig ist eine Frage vorab:

Wer möchtest du sein, und was möchtest du erreichen?

Ein kreativer Beruf. Glücklich sein. Menschen glücklich machen. Und zudem noch deine Zeit frei einteilen.

Das klingt gut? Dann lies hier weiter…

Diese 7 Zeichen zeigen dir, dass es Zeit ist etwas in deinem Leben zu verändern.

  1. Vielleicht fühlst Du Dich aktuell einfach nicht wertgeschätzt.
  2. Außerdem macht dich deine Arbeit unglücklich.
  3. Denn tagtäglich freust du dich auf deinen Feierabend.
  4. Oft liegst du nachts wach und denkst über dein leben nach.
  5. Auch kannst du auf der Arbeit einfach nicht Du selbst sein.
  6. Gelangweilt und demotiviert startest du montags in die Woche.
  7. Noch bis zum Rentenbeginn in dem Beruf zu arbeiten bereitet dir Kopfschmerzen.

Hochzeitsplaner werden – dein Traumberuf.

Doch du und dein Umfeld sind sich unsicher, ob Hochzeitsplaner werden wirklich was für dich wäre und ob du das machen solltest?

Wieso solltest du deinen sicheren Beruf aufgeben um Hochzeitsplaner werden zu können? 

Und wie kann man eigentlich erfolgreich Hochzeitsplaner werden?

Aber muss man dafür noch eine 3 jährige Ausbildung oder gar ein Hochzeitsplaner Studium machen?

Oder gibt es auch Möglichkeiten Hochzeitsplaner zu werden ohne Ausbildung?

Denn wir alle leben nur einmal und haben die Möglichkeit unser eigenes Leben nach unseren Wünschen und Vorstellung zu gestalten.

Daher finden wir, wir alle sollten unser Leben so gestalten, sodass wir nicht nur glücklich sondern auch stolz sein können, auf unser Tun.

Doch oft sind wir in festen Strukturen gefangen. Und wir tuen einfach was von uns erwartet wird.

Nicht weil wir es wollen, sondern einfach nur, weil man das eben so macht.

Denn es ist Zeit Dein Leben zu leben!

Die Fragen zum Hochzeitsplaner werden ohne Ausbildung im Überblick

  1. Welche Voraussetzungen solltest du erfüllen um Hochzeitsplaner werden zu können?
  2. Doch wie viel Zeit solltest du für die Wedding Planner Ausbildung in der Avantgarde Academy einplanen?
  3. Wie geht es nach der Hochzeitsplaner Ausbildung weiter?
  4. Hochzeitsplaner werden oft unterschätzt, welche Qualifikationen erhältst du in der Hochzeitsplaner Ausbildung?
  5. Was ist ein Zeremonienmeister?
  6. Aber kann man als Hochzeitsplaner selbständig sein und völlig frei arbeiten?
  7. Doch wer ist mein Coach in der Hochzeitsplaner Ausbildung?
Hochzeitsplaner Ausbildung / dein Coach
Katharina Daya Friedrich
1. Hochzeitsplaner werden Voraussetzungen
Denn um Hochzeitsplaner zu werden solltest du bereits Interesse an kreativer Gestaltung und Dekoration zeigen. Doch dies bedeutet nicht, dass du später einmal die Dekoration für deine Brautpaare übernimmst. Darüber hinaus solltest du organisiert arbeiten können und kommunikativ sein. Auch eine freundliche und offene Art ist eine gute Voraussetzung.
2. Wieviel Zeit solltest du einplanen?
6 Stunden pro Woche empfehlen wir dir einzuplanen. Denn unsere Hochzeitsplaner Ausbildung ist so strukturiert, dass du dich auch nebenberuflich zum Hochzeitsplaner weiterbilden kannst. Du hast also keinen Druck und auch kein Risiko, denn dein gewohntes Leben geht erstmal weiter wie bisher.
3. Wie geht es danach weiter?
Anschließend kannst du selbst entscheiden, ob du Vollzeit selbständig Hochzeitsplaner werden möchtest. Denn es gibt auch die Möglichkeit den Beruf Hochzeitsplaner nebenberuflich auszuüben. Vollkommen frei und unabhängig hast du dabei keine Verpflichtungen gegenüber uns. Doch gerne bleiben wir in Kontakt und unterstützen dich. Jedoch bist du hierbei zu nichts verpflichtet, oder vertraglich gebunden, wie beispielsweise bei der Hochzeitsplaner Ausbildung im Franchise System.
4. Welche Qualifikationen erhältst du?
Neben der Hochzeitsplanung erlernst du alle essenzielle Dinge, um dich auf die Selbstständigkeit vorzubereiten. Angefangen beim Mindset bis hin zum ausführlichem Verkaufstraining. Darüber hinaus lernst du bei uns auch gestalterisch sehr viel, wie du zum Beispiel dein eigenes Logo gestaltest, deine Website errichtest und auch Angebote schreibst.
4. Schritt für Schritt Plan
Mindset-Training / Corporate-Design / Website-Aufbau / Ausbildung zum Hochzeitsplaner / Marketing / Vertrieb -> Dis ist unsere ganzheitliche Hochzeitsplaner Ausbildung
5. Zeremonienmeister
Als Zeremonienmeister bist du Ansprechpartner für dein Brautpaar, Gäste sowie Dienstleister und sorgst für einen reibungslosen Ablauf am Hochzeitstag. Oft werden die Aufgaben des Zeremonienmeisters, vom Hochzeitsplaner übernommen, doch auch manchmal bucht ein Paar keinen Hochzeitsplaner und nur einen Zeremonienmeister, für die Betreuung am Tag der Hochzeit. Deine Aufgaben sind hierbei vom Getting Ready bis zum Hochzeitstanz. Du stehst somit dem Brautpaar zur Seite stehen und hältst ihnen den Rücken frei.
5. Aufgaben Zeremonienmeister
Die Aufgaben eines Zeremonienmeister: eindecken der Tische / Vorbereitungen für die Zeremonie / verteilen von Kirchenheftchen/Ablaufpläne / Koordination von Dienstleistern/ Torte in Empfang nehmen/ aufstellen des Tischplan/ Fragen beantworten/ Gäste in den Saal führen/ Koordination von Gastbeiträgen/ Wunderkerzen verteilen/ DJ das GO für die Party geben
6. Selbständig
Um als Hochzeitsplaner unabhängig und finanziell frei zu werden, solltest du bereit sein, sowohl Zeit als auch Geld in deine Weiterbildung zu investieren. Dank unserer Hochzeitsplaner Ausbildung kannst du zur Elite der Hochzeitsplaner Deutschland werden und wirst selbstständig als Hochzeitsplaner arbeiten können. Hierbei bist du an niemanden gebunden, und kannst somit selbst entscheiden: Wann du arbeitest. Wo du arbeitest. Und auch mit wem du arbeiten möchtest.
7. Dein Coach
Dies ist dein Coach, in der Hochzeitsplaner Ausbildung. Oft wird sie nur Daya genannt. Daya hat aber immer daran geglaubt, dass sie etwas Großes schaffen wird. Etwas, dass anderen hilft all ihre Träume zu verwirklichen. Dank ihrer Jahrzehnte langen Erfahrung hat sie eine umfassende Expertise in allen Bereichen gesammelt. Sie steht dir während deiner gesamten Hochzeitsplaner Ausbildung für Rat und Tat zu Seite.
Voriger
Nächster
1. Hochzeitsplaner werden Voraussetzungen
Interesse an kreativer Gestaltung und Dekoration solltest du haben, außerdem solltest du organisiert arbeiten können und kommunikativ sein. Auch eine freundliche und offene Art ist eine gute Voraussetzung.
2. Wieviel Zeit solltest du einplanen?
6 Stunden pro Woche. Unsere Hochzeitsplaner Ausbildung ist so strukturiert und gestaltet, dass du dich nebenberuflich zum Hochzeitsplaner weiterbilden kannst. Du hast also keinen Druck und auch kein Risiko, denn dein gewohntes Leben geht erstmal weiter wie bisher.
3. Wie geht es danach weiter?
Vollkommen frei und unabhängig hast du keine Verpflichtungen. Gerne bleiben wir in Kontakt und unterstützen uns gegenseitig.
4. Welche Qualifikationen erhältst du?
Angefangen beim Mindset sowie einem sehr ausführlichem Verkaufstraining. Darüber hinaus lernst du bei uns gestalterisch sehr viel, wie du zum Beispiel dein eigenes Logo designst, deine Website errichtest und Angebote schreibst.
4. Schritt für Schritt Plan
Mindset-Coaching / Corporate-Design Coaching / Website Coaching / Hochzeitsplaner Ausbildung / Marketing Coaching / Vertriebs-Coaching
5. Zeremonien- meister
Ansprechpartner für Brautpaar, Gäste und Dienstleister. Du sorgst für den reibungslosen Ablauf der Hochzeit. Manchmal bucht ein Paar keinen Hochzeitsplaner sondern nur einen Zeremonienmeister, für den Tag der Hochzeit.
5. Aufgaben Zeremonien- meister
Ablaufpläne verteilen/ Dienstleister koordinieren/ Torte in Empfang nehmen/ Tischplan aufstellen/ Fragen der Gäste beantworten/ Gäste in den Saal führen/ Gastbeiträge koordinieren/ Wunderkerzen verteilen/ DJ das GO für den Hochzeitstanz geben
6. Selbständig
Dank unserer Hochzeitsplaner Ausbildung kannst du zur Elite der Hochzeitsplaner werden und wirst selbstständig als Hochzeitsplaner arbeiten können. Du bist dabei an niemanden gebunden, und kannst selbst entscheiden: Wann du arbeitest. Wo du arbeitest. Und mit wem.
7. Dein Coach
Dein Coach ist Katharina, auch Daya genannt. Daya hat aber immer daran geglaubt, dass sie etwas Großes schaffen wird. Etwas, dass anderen hilft ihre Träume zu verwirklichen. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung hat sie eine umfassende Expertise in allen Bereichen gesammelt. Daya steht dir für Rat und Tat zu Seite.
Voriger
Nächster
Hochzeitsplaner Ausbildung
Hochzeitsplanerin Yana Rodriguez / ÉVOÉ weddings

„In der Avantgarde Academy zeigen wir unseren Teilnehmern, wie Sie erfolgreiche, sowie exklusive Hochzeitsplaner werden.“

Denn wir lieben es unseren Teilnehmern in der Wedding Planner Ausbildung zu zeigen, wie sie sich finanziell unabhängig machen und gleichzeitig einen Beruf ausüben, der Ihre Berufung ist.

Katharina Daya Friedrich

Du bist schon lange auf der Suche nach dem richtigen Weg professionelle Hochzeitsplanerin zu werden?

  • Doch du möchtest keinen kurzen Wochenend-Kurs machen?
  • Keine unerfahrenen Ausbilder?
  • Auch keine zweiwöchige Ausbildung in einem Hotel?
  • Und kein ausbeuterisches Franchise-Konzept?
Hochzeitsplaner Ausbildung
Hochzeitsplaner Katharina T. / Alia Grace weddings

Das können wir sehr gut verstehen. Deshalb haben wir die Avantgarde Academy gegründet.

Katharina Daya Friedrich
Hochzeitsplaner Ausbildung online / Hochzeitsplaner Frankfurt

Falls du die Voraussetzungen um Hochzeitsplaner zu werden erfüllst:

Dann kannst Du Dich gern hier bewerben:

Wir schauen dann, ob Du zu uns passt. 

Weddingplanner werden
Hochzeitsplaner Frankfurt Logo_AG